Dienstag, 11. Juli 2017

Jill Noll - Eine Ewigkeit ohne dich!



Jill Noll

Eine Ewigkeit ohne dich!


ISBN (wird nachgetragen)
Veröffentlicht Ende Juli
Seiten 301
Self-Publishing
Erhältlich als: E-Book  Taschenbuch


Klappentext:
Bevor eine zunächst harmlose Nacht für die 17-jährige Ava zu einem schrecklichen Albtraum werden kann, tauch ein mysteriöser Retter auf. In seiner Gegenwart erwachen Gefühle in Ava, die sie noch nie zuvor gespürt hat. Und auch Lio, ihren Retter, scheint es immer wieder in ihre Nähe zu ziehen. 
Doch obwohl sie beide es mehr wollen als alles andere, können sie nicht zusammen sein. Denn ein Geheimnis steht zwischen ihnen. Größer und älter als Ava es sich jemals ausmalen könnte.

Meine Meinung:

Dies ist das zweite Buch der jungen Deutschen Autorin Jill Noll, die Idee zu dem Buch kam Ihr in einem Traum wären eines Thailand Urlaubs und lies sie seit dem nicht mehr los.

Jill Noll hat mir das E-Buch im Rahmen eine Vorab-Leserunde auf Facebook zur Verfügung gestellt.

Liebe Jill ich möchte mich an dieser Stelle bei dir Bedanken das du mich als Vorab-Leserin ausgewählt hast, die Runde hat wirklich viel Spaß gemacht.

EEOD ist ein Young Adult Urban Fantasy Roman deren Protagonistin 17 Jahre alt ist und noch zur Schule geht.

Die Geschichte von Ava und Lio ist in einfacher Sprache bzw. Umgangs und Jugendsprache geschrieben was aber nicht gestelzt wirkt sondern einfach gut zu den Protagonisten passt.
Es lässt sich leicht lesen (ich habe gerade einmal 2 ½ Tage gebraucht, was für mich echt schnell ist), ist dabei aber nicht flach.

Die Story erinnert entfernt an Bella und Edward von Twilight ( aber keine Angst Lio ist kein Vampir) ist aber auf der andererseits etwas ganz anderes. Ich verspreche euch es ist nicht vorhersehbar, langatmig, langweilig oder Kitschig. An manchen Stellen habe ich wirklich Tränen gelacht und an anderen mit den Tränen gekämpft.

Für mich als Fan der großen Detail-Meister ( King und Tolkien) könnte es etwas Detailreicher beschrieben sein, aber da sich ja bei den von mir genannten Autoren viele beschweren das sie zu Langatmig schreiben dürfte das für die meisten kein Problem sein 😄

Mein Fazit:
Alles im allem kann ich sagen das ich mich in Ava und Lio Hals über Kopf verliebt habe und jetzt schon ungeduldig auf den zweiten Teil warte.


Wer Mystische Wesen liebt aber die Nase voll von den „klassischen“ Wesen hat, es spannend mag und die Liebe auch nicht zu kurz kommen soll für den ist dieses Buch genau richtig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen